Manager Zeugnis - Ihr  Ansprechpartner für Arbeitszeugnisse und Referenzschreiben in Spitzenqualität

 

USP-hochwertige Arbeitszeugnisse, Referenzschreiben, Bewerbungsunterlagen

 

Manager Zeugnis

Arbeitszeugnis

Moderne Arbeitszeugnisse

Basisinformationen für ein Arbeitszeugnis

Leistungsbeurteilung im Manager Zeugnis

Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte - Wertungen darstellen

Formulierungen im Arbeitszeugnis

Fehler im Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte

Arbeitszeugnisse erstellen - Tipps für Vorgesetzte und Arbeitgeber
 

Arbeitszeugnisse für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte - Dienstleistung
 

Analyse Arbeitszeugnis für Manager

Übliche Textbausteine im Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnisse selber schreiben?

Arbeitszeugnisse interpretieren und entschlüsseln

Ausbildungszeugnis - ein Spezifikum

Arbeitszeugnisse erstellen - im Auftrag von Unternehmen und Konzernen

Beurteilungen im Manager Zeugnis

Schlechte Arbeitszeugnisse im Management

Geheimsprache im Arbeitszeugnis - vollkommen veraltet und wenig zielführend

Arbeitszeugnisse für das Leitende (Top) Management

Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, geschäftsführende Gesellschafter und Vorstand

Arbeitszeugnis - Grundlagen

Zwischenzeugnis als Grundlage für ein Endzeugnis

Wie lang muss ein Arbeitszeugnis für Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte sein? 

Arbeitszeugnis Führungskraft

Arbeitszeugnis schreiben für Manager
 

Arbeitszeugnis Projektleiter


Referenzen schreiben
 

Referenzschreiben - Das Arbeitszeugnis für Interim Manager Freiberufler und Unternehmer
 

Empfehlungsschreiben, berufliche Referenzen

Referenzschreiben in Englisch oder anderen Sprachen

Referenzschreiben für Firmen
 



Bewerbungsunterlagen entwickeln

Bewerbung schreiben

Bewerbung in Englisch oder anderen Sprachen

Tipp: analysieren Sie die Stellenanzeige

Initiativbewerbungen

Motivation Letter - das Anschreiben

Kompetenzprofil

Lebenslauf - Aufbau und Information

Das Anschreiben einer gelungenen Bewerbung

Die Bewerbungsmappe

Das Vorstellungsgespräch

Fragen im Vorstellungsgespräch
 

Bewerbung erstellen - Dienstleistung
 

Rechte und Pflichten im Bewerbungsprozess

Musterbewerbungen

Bewerbungen - Absagen

Links und Infos

 

 

zentrale Themen unserer Serviceleistungen
(auch von unseren verwandten Seiten)

Arbeitszeugnis erstellen  und schreiben (lassen)  Arbeitszeugnis  Formulierungen  Zeugnis für Führungskräfte und Geschäftsführer  Service  Arbeitszeugnisse für Unternehmen und Firmen  Arbeitszeugnis  entschlüsseln verfassen Profi Arbeitszeugnis  formulieren  Geschäftsführer und Führungskräfte Arbeitszeugnis schreiben   Arbeitszeugnis Geschäftsführer und Vorstand  Arbeitszeugnis verfassen lassen   Arbeitszeugnis Interim Manager  Referenzen und Referenzschreiben

Home    Arbeitszeugnis    Referenzschreiben    Bewerbungen    unser Service für Sie    Kontakt    Impressum    Preise   AGBs

     

     

    Arbeitszeugnisse erstellen - Tipps für Vorgesetzte und Arbeitgeber

     

     

    Arbeitszeugnis - Tipps für VorgesetzteLeider werden Wert und Bestand eines qualifizierten Arbeitszeugnisses oft unterschätzt: Man hat es sein gesamtes Berufsleben lang in den Unterlagen und kann Fehler im Nachhinein nicht mehr ausbügeln. Auf diesem Hintergrund wundert mich ein oft festzustellender, eher nachlässiger und oft von Zeitdruck begleiteter Entwicklungsprozess.

    Neben der Zusammenstellung der wichtigsten Informationen, sollte man sich ein wenig im Arbeitsrecht auskennen um hier keine nachhaltigen Fehler zu machen. Darüber hinaus gilt für alle verantwortlichen Personaler, Vorgesetzte und Arbeitgeber:

      • nehmen Sie die Beurteilung niemals ”auf die Schnelle” vor und lassen Sie die vergangenen Leistungen der letzten Monate und Jahre Revue passieren, um zu einem zusammenfassenden Urteil zu kommen
         
      • Berücksichtigen Sie Ihre persönlichen Werte und Einstellungen. Wenn Sie bei der Ausstellung eines Endzeugnisses für einen Mitarbeiter der letzte Vorgesetzte in einer Reihe von wechselnden Führungskräften sind, ist es immer auch sinnvoll, sich die Mitarbeiterbeurteilungen der Vorgänger anzusehen. Eventuell urteilen sie zu positiv oder negativ? Eventuell hat der Mitarbeiter einen großen Entwicklungsschub unter Ihrer Leitung vollzogen? Das sollte berücksichtigt werden.
         
      • bleiben Sie gelassen und wählen einen anderen Zeitpunkt für die Beurteilung, wenn Sie gerade unter einer besonderen persönlichen oder beruflichen Anspannung stehen
         
      • auch wenn Sie sich über den Mitarbeiter geärgert haben: bleiben Sie in jedem Fall fair und nehmen Sie nur für den Leser wichtige Informationen auf. Niemand möchte damit leben müssen, einem anderen aufgrund einer persönlichen Verärgerung den weiteren Berufsweg “verbaut” zu haben. Allerdings sollten Sie wichtige, arbeitsrechtlich relevante Informationen wie einen Diebstahl auch nicht positiv “vertuschen”. 
         
      • eventuell macht es Sinn, den Mitarbeiter in die Zeugnisgestaltung einzubeziehen. Untersuchungen zeigen, dass die Selbsteinschätzung eines Menschen durchaus realistisch ist. Zudem kann Ihnen der Mitarbeiter selbst am besten seinen konkreten täglichen Tätigkeitsbereich darstellen.
         
      • Verzichten Sie möglichst auf übliche Textbausteine - insbesondere bei Zeugnissen für Fach- und Führungskräfte, projektbezogen arbeitende oder in Linienfunktion leitende Manager (siehe auch: Arbeitszeugnis für Führungskräfte). Ein standardisiertes Arbeitszeugnis für diese betriebliche Hierarchiestufe drückt in der Regel große Unzufriedenheit und Missachtung aus.

     

     

    Wir freuen uns, wenn Sie sich auf den nachfolgenden Seiten näher informieren über Arbeitszeugnisse, die Sie in Ihrer Funktion als Vorgesetzter oder Arbeitgeber ausstellen, und stehen Ihnen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.